PKW für Caritas Catolica Oradea

gepkocsi 1Das Caritashaus „St. Elisabeth” Altötting hat vor vielen Jahren Kontakt mit Caritas Catolica Oradea aufgenommen. Die Freiwilligen kommen regelmäßig (alle 1-2 Monate) mit Hilfstransporten.

Mehrmals haben sie schon an Weihnachtsaktionen teilgenommen.
Haus St. Elisabeth, Maria-Ward-Schulen in Altötting (Realsschule und Gymnasium), die Volksschule in der Nachbarstadt Neuötting, das König-Karlmann-Gymnasium, die beiden Stadtpfarreien von Altötting St. Philippus und Jakobus und St. Josef und viele Kindergärten und Grundschulen aus Altötting und Umgebung haben Weihnachtspäckchen gesammelt, um den Kindern der Diözese Oradea eine Freude zu machen.

Diesmal hat Herr Manfred Tausch, der Geschäftsführer des Kreisverbandes Caritas Altötting, die Gruppe begleitet und auch deren Aktion unterstützt.

Da die Caritas Catolica Oradea vielseitige Aktivitäten seit mehr als 25 Jahren durchführt, ist ihr Autopark sehr veraltet. Man versucht, die alten Autos durch bessere, gebrauchte Wagen zu ersetzen. Dieses Projekt wollten Franz Spermann und Christian Randl unterstützen.
Christian Randl ist der Leiter des Caritashauses „St. Elisabeth” in Altötting, Franz Spermann ist ständiger Freiwilliger, der auch mehrmals Hilfsgüter nach Oradea gebracht hat. Er hat selbst eine große Menge von Farben besorgt und gespendet, um die Institutionen des Verbandes zu unterstützen.

Da ihnen die Sozialaktivität der Caritas Catolica Oradea am Herzen liegt, haben sie versucht, Sponsoren zu finden, die beim Kauf eines 5 jährigen, gebrauchten Wagens helfen könnten. Es ist gelungen. Sie haben den Wagen persönlich nach Oradea gebracht.Drei Personen haben dafür gespendet. Die Oswald-Stiftung hat sich mit 1.500,00 Euro beteiligt .

Alfons Lainer und Franz Kaufmann , haben schon mehrere Transporte in der Vergangenheit zur Caritas durchgeführt, sind diesmal auch mit einem Sprinter und Anhänger mit Hilfsgütern gekommen.

gepkocsi 2

Comments are closed.